Ausbildung oder Studium?

Keine leichte Frage, für die es auch keine pauschale Antwort gibt. Tatsächlich gibt es darüber hinaus nicht nur diese zwei Optionen, sondern eine ganze Reihe von Möglichkeiten in der Wirtschaftsbranche Fuß zu fassen:

Wer vor dem Studium eine Ausbildung abschließt hat den Vorteil bereits Praxiseinblicke bekommen zu haben und komplizierte Zusammenhänge aus dem Studium besser verstehen zu können. Darüber hinaus fällt es leichter während des Studiums eine gut bezahlte Nebentätigkeit zu finden, vielleicht als Werkstudent in einem Unternehmen. Von Nachteil ist sicherlich, dass der gesamte Bildungsweg auf diese Weise etwas länger ist, besonders dann, wenn noch ein Master angeschlossen werden soll. Ein Kompromiss bietet Variante 4, bei dem die Ausbildung und das Studium parallel abgeschlossen werden. Weitere Informationen dazu gibt es hier.